Kinderleicht

Was ist ein Landeshaushalt?

Ich mach mal schnell den Haushalt, hört Ihr manchmal Eure Eltern sagen. Das heißt dann, sie räumen auf, putzen und machen die Wäsche. Das meinen Politiker allerdings nicht, wenn sie vom Haushalt sprechen.

In der Politik wird zwischen einem privaten und einem öffentlichen Haushalt unterschieden.

Unter einem privaten Haushalt versteht man mehrere Personen. Meist ist das eine Familie, die zusammen wirtschaftet, also mit dem Geld, das in der Familie verdient wird, auskommen muss.

Der öffentliche Haushalt umfasst dagegen alle Einnahmen und Ausgaben eines Staates, einer Stadt oder Gemeinde oder eines Bundeslandes. Der Haushalt eines Landes wie Brandenburg wird Landeshaushalt genannt.

Eimer und Zubehör© James Steidl/www.fotolia.de
Mädchen mit Hut und Schnute© Steven Pepple/www.fotolia.de
Markov vor dem Einnahmen-Ausgabe-Buch© Sophie Weckesser

Wenn Ihr wissen wollt, wie so ein Landeshaushalt zustande kommt, klickt hier!»»

Bookmarken bei
Facebook Twitter Google Bookmarks VZ Netzwerke Delicious StumbleUpOn